Fusspflege mobil und stationär:

bei Ihnen zu Hause oder bei mir in Wald ZH



FIXPREISE OHNE ZUSÄTZLICHE FAHRSPESEN

IM ZÜRCHER OBERLAND UND AM OBERSEE

Ferienfüsse


Sommer 2022

Kennenlernrabatt von 10 % für alle Neukund*innen

Wieder leichtfüssig werden

Kaum ein Organ unseres Körpers wird so stark beansprucht wie unsere beiden Füsse. Sie tragen uns durchs Leben, auf Ihnen stehen wir den grössten Teil des Tages. Kein Wunder, können sie auch mal schmerzen. Oder brennen. Und jucken. Oder einfach schwer werden. Besonders wenn das Leben schon etwas fortgeschritten ist.

Ich kann Ihnen helfen, wieder zur Leichtfüssigkeit zurückzufinden. Wieder zu schweben. Ich biete Ihnen ein Rundum-Paket für Ihr Fusswohl an. Fusspflege bei Ihnen zu Hause oder in meinem Praxisraum in Wald ZH. FUSS UND GUT.

Barbara Damovsky,
Diplomierte Fusspflegerin BVFS

Das bin ich

Ich heisse Barbara Damovsky. Ich bin diplomierte Fusspflegerin, ausgebildet nach den Richtlinien des Berufsverbandes Fusspflege Schweiz (BVFS). Das garantiert Ihnen, dass ich nach den professionellen Standards unserer Berufsorganisation arbeite.

Ich bin Fusspflegerin mit Leib und Seele. Und ich weiss, wie wichtig es ist, auf gutem Fuss mit sich selbst zu sein. Deshalb möchte ich mich Ihren Füssen widmen. Mein kleiner Beitrag für eine leichtere Welt. FUSS UND GUT.

Mehr über mich

Gepflegte Füsse sind schöne Füsse

Das kann ich Ihnen anbieten

Das Leben ist kompliziert genug. Deshalb gibt es bei mir auch nur ein Angebot: den Rundum-Service. Fusspflege mobil oder stationär. Zum Fixpreis bei Ihnen zu Hause oder bei mir in Wald ZH.

Ich schaue mir Ihre Füsse an und pflege sie, bis es ihnen wieder wohl ist. Egal, ob Hühneraugen, Rollnägel, Hornhaut, Schwielen oder Schrunden drücken - egal, ob Sie Ihren Füssen nur etwas Wellness gönnen möchten: Wir besprechen das, und ich helfe Ihnen. FUSS UND GUT.

Mehr über mein Angebot

Facts für die Fusspflege


In unserem Leben gehen beziehungsweise laufen wir über dreimal um die Erde. Das sind ungefähr 130'000 Kilometer oder 200 Millionen Schritte. Alleine beim Shoppen legen wir ungefähr 214 Kilometer pro Jahr zurück. Jede*r von uns verbringt zwischen 25 und 57 Prozent des Lebens auf den Beinen. Das sind etwa 8'000 bis 10'000 Schritte pro Tag.

Insgesamt bestehen unsere Füsse aus 27 Gelenken, 26 Knochen, 32 Muskeln und Sehnen, 107 Bändern und 1'700 Nervenenden. Ein ganzes Viertel unserer gesamten Knochen befindet sich in unseren Füssen.

Unsere Achillessehne kann bis zu einer Tonne Gewicht aushalten. Während eines ganzen Tages müssen unsere Füsse einem Druck von durchschnittlich 2'520 Tonnen standhalten – das entspricht etwa vier Intercity-Zügen. Schon alleine, wenn wir stehen, trägt unsere Ferse drei Viertel unseres Körpergewichts.

Am gesamten Fuß sind über 90'000 Schweissdrüsen verteilt, über die wir täglich mehr als einen halben Liter Feuchtigkeit ausscheiden. Der Fussschweiss hat aber nicht Thermoregulation zur Aufgabe, sondern er soll für eine bessere Haftung der Füsse auf dem Boden sorgen.

Der rothaarige Märchenriese Rübezahl war laut Überlieferung über 25 Meter gross und verfügte über die sagenhafte Schuhgrösse 673,5.

(Quellen: hansaplast.at/walder.ch/wandermagazin.de)